Über mich

Mein Zuhause

Mein Job

Hobbies

Meine Familie

In & Out

Fanseite

Haustiere

Links

Kontakt

 

Schachtenwanderung

Als Schachten werden die baumfreien Hochflächen auf den Bergkämmen des Bayerischen Waldes bezeichnet. In früheren Jahren wurden diese gerodeten Urwälder als Weideflächen für die "Waldstiere" genutzt.

Kohlschachten

Knüppelweg duch das Hochmoor
zum Latschensee

Die gesamte Tour dauert bei lockerer Gehweise mit Pausen rund 6 Stunden. Die Wanderung beginnt in Buchenau. Ab Ortsende Buchenau, unmittelbar nach dem "Gasthof zum Latschensee", geht man links in Richtung Hochschachten und Kohlschachten.
Erst geht man noch auf einer Teerstraße Bergwärts, dann auf einer Forststraße. Immer der Beschilderung Hochschachten/Kohlschachten folgen.

Hochmoor

Hochmoor

Nach ca. 2,5 Stunden erreicht man den Kohlschachten. Von hier aus hat man einen herrlichen Ausblick über das stille, weite Bergland.
Jezt hat man die endgültige Höhe erreicht, und es geht überwiegend auf einer Ebene dahin. Unmittelbar am Rande des Kohlschachten grenzt ein Hochmoor, mit einer äußerst interessanten Vegetation.

Latschensee

Aus Sicherheitsgründen und auch um die Natur zu schonen, führt ein Knüppelweg weiter zum Latschensee, dem größten Quellsee innerhalb des Hochmoores.
Vom Latschenssee führt die Wanderung weiter zum Hochschachten.

Hochschachten

Hochschachten

Vom Hochschachten aus führt der Weg wieder zur Forststraße in Richtung Buchenau. Der Rückweg von hier aus nach Buchenau beträgt rund 7 km.
Rucksackverpflegung ist notwendig, da keine Einkehrmöglichkeit.

Hochschachten

Wegbeschreibung zum Ausdrucken...